Links überspringen

Survive X-Mas

SURVIVAL TIPPS

So überstehst Du das große Fressen

In ein paar Tagen ist schon wieder Weihnachten, und wir freuen uns auf die ruhige Zeit mit unseren Lieben, viel und leckeres Essen und ganz viel Regeneration und Entspannung! Wir zeigen Dir, wie du die Zeit überstehst, ohne schlechtes Gewissen, aber mit vielen richtigen Entscheidungen. Dieser Artikel soll Dir das schlechte Gewissen nehmen und ein paar Gründe und Tipps aufzeigen, warum und wie Weihnachten auch für Dein Training von Vorteil sein kann.

#1 ERNÄHRUNG
Eine gesunde Ernährungsweise ist nicht kompliziert, auch nicht während Weihnachten und um die Feiertage.

“ISS FLEISCH UND GEMÜSE, NÜSSE UND SAMEN, EIN WENIG OBST, WENIG STÄRKE UND KEINEN ZUCKER. NIMM SO VIEL DAVON AUF, DASS ES DAS TRAINING, ABER NICHT DAS KÖRPERFETT FÖRDERT.”

Greg Glassman

Wenn Du einmal damit angefangen hast Dich gesund zu ernähren und auf Dein Körpergefühl zu achten, wird es Dir viel schwerer fallen, das Ungesunde zu essen anstelle von dem Gesunden!

Wir haben Dir in der folgenden Grafik eine Checkliste erstellt, die Dir helfen wird, Dich von dem gemeinen Zucker und schlechten Fetten fernzuhalten.

Viel Spaß dabei!

 

Weihnachten ist im Hinterkopf der Meisten eine Völlerei.

Doch wie viele Mahlzeiten beinhaltet dies? Es sind nur fünf! Abendessen am 24. Dezember. Sowie Mittag- und Abendessen am 25. und 26. Dezember. Fünf Mahlzeiten!
Insgesamt isst Du über 1000 Mahlzeiten im Jahr. Machen 5 Mahlzeiten da einen Unterschied? Nein! Also genieße sie! Und anschließend geht es wieder “Back to Business”.

Merke: Iss bis du satt bist und nicht bis die Töpfe leer sind!

Wenn es eine Zeit im Jahr gibt, zu der Du definitiv nicht das Problem haben wirst, zu wenig Nährstoffe zu Euch zu nehmen, dann ist das Weihnachten. Das heißt natürlich nicht, dass Du Dich maßlos überfressen solltet. Aber es spricht gar nichts gegen gutes Essen in reichlichen Mengen. Neben Ruhe braucht der Körper nämlich vor allem Baustoffe, um die Reparaturvorgänge im Gewebe voranzutreiben.

#2 WORKOUT
Ein gutes Training gibt uns allen ein gutes Gefühl!

Während den Feiertagen bieten wir daher “Special Workouts” für Dich an. Melde Dich über MINDBODY an oder komm zu einem Drop In vorbei und lasst uns gemeinsam etwas Kalorien verbrennen!
Falls Du nicht in der BASIS sein kannst, haben wir Dir hier Workouts geschrieben, die Du ohne Equipment und fast überall machen kannst.

 

Merke:

Nutze die Feiertage und die Tage danach um zu trainieren!
Nach den Weihnachtsfeiertagen sind die Glykogenspeicher voll und die Woche nach Weihnachten ist für die Meisten die Ruhigste des Jahres. Mehr Zeit ist somit auch mehr Zeit, die man nutzen kann. Und viel Ruhe hilft auch für eine schnelle Regeneration!

Mit vollen Glykogenspeichern, einem ausgeruhten Nervensystem und mehr Zeit zur Verfügung kannst du die Workouts mit viel Energie angehen und die Kalorien verbrennen.

#3 RUHE
Ruhe Dich aus:

Jetzt kannst Du abschalten. Niemand arbeitet an Weihnachten, also kannst auch Du ruhigen Gewissens Dein Handy ausschalten, die Mails für ein paar Tage liegen lassen und Arbeit Arbeit sein lassen.

Warum das gut für Dein Training ist? Intensive körperliche Belastung verursacht kleine Mikrotraumata in unserer Gewebestruktur. Sei es in der Muskulatur, in Sehnen, Bändern etc.

Ja, wir belasten unseren Körper intensiv. Wir bewegen schwere Lasten, wir lernen neue Bewegungen, wir bewegen unser gesamtes Körpergewicht hin und her, hoch und runter, wir hängen und schwingen an Eisenstangen und so vieles mehr.

Und zur Reparatur von Schädigungen solcher Bewegungen kann der Körper vor allem eines nicht gebrauchen: Stress: Also hast Du jetzt endlich die Erlaubnis: Schlafe aus, lasse Deine Arbeit liegen, nimm Dir Zeit für Deine Liebsten und genieße es!! Anpassung kann so schön sein!

Nutze diese Motivation:

Es gibt kaum eine Zeit im Jahr, in der wir so heiß auf Training sein werden wie nach diesen paar Tagen vollkommener Ruhe bei gleichzeitigem Energieüberschuss. Nutze den Drive, um Deine Ziele fürs nächste Jahr zu setzen und diese direkt anzugreifen.

Denk daran, lieber kleine, realistische Ziele zu formulieren, die Du in einem zeitlichen Rahmen von ein bis drei Monaten erreichen kannst. Mehr dazu kannst Du in unserem Goal-Setting-Artikel nachlesen.

Frohe Weihnachten,
Dein TEAM-BASIS
Und nicht vergessen: Genieße es!

Was Du also mitnehmen solltest: Solange man nicht komplett maßlos is(s)t, den Alkohol zum Teil meidet und das Mehr an Freizeit während der Feiertage nutzt, kann man gestärkt und mit mehr Energie und vorallem mit Bock wieder in die BASIS kommen und in das neue Jahr starten – und vor allem: Genieße die Weihnachtszeit!!!

 

Autor: Moaz