Links überspringen

Die positiven Effekte von Krafttraining

Die positiven Effekte von Krafttraining

Flacher Bauch, schmale Taille, feste Oberschenkel, einen dicken Biceps haben oder nackt einfach gut aussehen? Sind das deine Ziele? Dann bewege deinen Hintern! Am besten bewegst du diesen mit Gewichten auf deinen Schultern, sprich mache Krafttraining! 

Aber im Ernst, was bringt mir Krafttraining? Warum sollte ich, neben den oben genannten Tatsachen, Gewichte stemmen?

Das tut doch sicherlich den Gelenken nicht gut.

Und am Ende sehe ich (als Frau) aus wie ein Bodybuilder!

Gut für jedermann und jedefrau
Was sind denn nun die Vorteile?

Here we go: bessere Laune, vergrößerte Muskelmasse (erhält Lebensqualität im Alter), festere Knochen, Bänder und Sehnen, Verminderung  von Zivilisationskrankheiten (Diabetes, Fettleibigkeit) und Depressionen sowie Verringerung von Tumorauftreten und allgemein höhere Lebenserwartung.

Gut für Sportler
Und da wären noch die Vorteile für Sportler:

Verletzungsprävention (übrigens dem Dehnen deutlich überlegen), verbesserte Kraftproduktion (aka „speed kills“) und Maximalkraft, dadurch verbesserte Sprint, Sprung und Richtungsänderungsfähigkeiten.

Verbesserung der Bewegungsökonomie bei Ausdauersportarten (ich brauche weniger Energie für eine Strecke) und erhöhte Toleranz gegenüber körperlichen Belastungen (wobei diese heutzutage eher mau gesät ist).

Bewegt man sich zudem im vollen Bewegungsumfang des Gelenks, kann Krafttraining auch die Beweglichkeit erhalten.

Look great naked
Wenn es eine Pille gäbe, die alle Effekte vereint, würde sie jeder täglich schlucken.

Allerdings ist Bewegung das A und O und verbessert deine Lebensqualität auf vielen Ebenen. Ja, es kostet Zeit und manchmal auch Überwindung seinen Hintern hochzukriegen. Aber erinnere dich mal an das Gefühl nach deinem letzten Training – das schafft keine Pille.

Muskelmasse zu erhalten oder gar aufzubauen sollte zudem das Ziel einer jeden Person ab den 30. Lebensjahr sein, allein um eben diese Lebensqualität zu erhalten. Einen Sport oder eine “Bewegung” sollte jeder regelmäßig betreiben. Natürlich muss man nicht ständig pumpen oder eine Hantel durch die Gegend werfen, es reicht auch aus, dies zweimal in der Woche für eine Stunde zu tun. Dabei gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen der “Dosis der Bewegung” und positiven Effekten.

Wir in der BASIS Karlsruhe versuchen Dich an beiden Enden dieses Spektrums abzuholen: Sei es einmal die Woche oder mit Dir an die Grenzen zu gehen.

Wir helfen Dir beim Aufbau von Muskelmasse an gewünschten Stellen, machen Dich stärker und können Dich nach Verletzungen wieder auf Vordermann bringen.

Ganz nebenbei findest Du bei uns gleichgesinnte positiv verrückte Leute und mit Sicherheit auch neue Freundschaften.

Wenn Du möchtest, dass wir Dir mehr über die Effekte erzählen, dann fragt uns gerne jederzeit!

Autor: Micha

Quellen :

PMID: 32564299

PMID: 24100287

PMID: 26838985

  1. Muskelaufbau | BASIS Karlsruhe
    Permalink

Kommentare sind geschlossen.