Links überspringen

Die CrossFit OPEN sind für alle!

Timis CrossFit Open Erfahrung 2018

Es ist wieder soweit, die Opens stehen vor der Tür. Bestimmt hast du es schon mitbekommen, aber vielleicht noch kein richtiges Gefühl, was es bedeutet.

 

Vor einem Jahr war es bei mir genauso. Ich hatte meinen „Fundamental Klasse“ abgeschlossen und mich mit Babyschritten auf meine CrossFit Reise begeben. Ich war immer sehr froh die Übungen richtig bei den WoDs ausprobieren zu können, aber habe dabei nie meine Komfortzone verlassen. Ich war mir nicht sicher, ob ich die WODs von den Opens wirklich mitmachen sollte. Ich wollte vielleicht lieber nur zugucken oder als Judge mitmachen und einen sicheren Abstand haben.

Als ich Alex in der „Basis for Women“ Klasse davon erzählt habe, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich mitmachen soll, war ihre Reaktion:

DU machst mit!!! 😊

 

An meinem ersten Samstag war ich sehr nervös, als ich die Box betreten habe, weil ich nicht wusste, wie das abläuft und was ich überhaupt schaffen kann. Es hat sich dann rausgestellt, dass ich ziemlich viel machen konnte. Ich habe vorher nie bei einem Wettbewerb oder einem Test-Workout mitgemacht, also habe ich nicht gewusst, wie viel ich erreicht habe, seitdem ich mit dem CrossFit in der Basis angefangen habe.

Es hat richtig viel Spaß gemacht sich mit den anderen zusammen durch die Workouts zu kämpfen, angefeuert zu werden und anzufeuern und dabei viele neue Rekorde zu schaffen.

Es hat richtig viel Spaß gemacht sich mit den anderen zusammen durch die Workouts zu kämpfen, angefeuert zu werden und anzufeuern und dabei viele neue Rekorde zu schaffen.

Als das 2. Workout draußen war, habe ich gedacht, dass ich wahrscheinlich nur bis zur 5. Runde komme:

CrossFit Open WOD 18.2:

1-2-3-4-5-6-7-8-9-10 Reps of: (Time Cap 12 min)

  • Dumbbell Squats
  • Bar-Facing Burpees

Als ich am Ende der Zeit in Runde 10 war, konnte ich es nicht glauben und war super glücklich.

Diese 5 Samstage waren die wichtigste Motivation für mein CrossFit-Jahr: stärker, schneller und besser zu werden.

Mit diesen Wochenenden verbinde ich viele schöne Erinnerungen. Ich habe das erste Mal meine Hände blutig aufgerissen 😉, mein super Schatz hat zum ersten Mal zugeschaut, wie stark ich geworden bin und daraufhin beschlossen, dass er auch unbedingt mitmachen will (weil er vor mir Angst bekommen hat :-P).

Ganz besonders war für mich noch der Moment, in dem Moaz mir seinen ersten Platz der Männer im Basis-Ranking gegeben hat, weil ich mich so tapfer und engagiert durch das vorherige Jahr gekämpft habe. Ich habe die leckerste goldene Banane der Welt gewonnen 😉

Dieser letzte Samstag der Opens hat die Basis zu meiner Familie und zu meinem Safe Place gemacht.

Ich bin jetzt bereit die CrossFit Opens 2019 anzugehen und mich mit viel Schweiß und Spaß durch die Workouts zu kämpfen.

Wenn du unsicher bist, komm einfach mit und wir gehen zusammen raus aus der Komfortzone!!!

 

Gastautor: Timea

Einen Kommentar hinterlassen