Links überspringen

Nutrition 1×1

Das Nutrition 1×1 für CrossFitter…

…& jeden, der einen gesunden Lifestyle pflegt

„You can’t outtrain a bad diet.“ -> Für viele Athleten kommt früher oder später in ihrer CrossFit Laufbahn die Frage auf, welche Ernährung für die individuelle Performance die richtige ist. Eine berechtigte Frage! Mit hartem Training aber schlechter Ernährung kann man einiges an Potenzial verschenken. Allerdings sind sich dabei viele nicht bewusst welches Hauptziel dahinter steckt.

KLEINE RETRO:
Das Sickness-Wellness-Fitness Kontinuum geht davon aus, dass wir erst die Stufe Gesundheit erreichen müssen, bevor wir weiter in Richtung Fitness gehen können.

Eine Ernährung also, die mir vielleicht einen Sixpack bringt, aber keine Gesundheit ist also nicht das Ziel und hat auch nicht unbedingt einen positiven Einfluss auf meine Performance.
Gesundheit und damit auch eine gesunde Ernährung ist sehr individuell! Bevor ihr euch in spezielle Feinheiten stürzt, stellt sicher, egal ob CrossFitter oder nicht, dass euer BASIC/(S) Nutrition 1×1 steht:

1. EAT REAL FOOD

Ernähre Dich von natürlichen, unverarbeiteten Lebensmitteln: Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse – wenn Du es verträgst, auch Milchprodukte und Hülsenfrüchte.

Iss keine Industrieprodukte und hochverarbeitete Lebensmittel. Dein Essen sollte aus der Natur, nicht aus einer Fabrik kommen.

2. EAT ORGANIC & LOCAL – Iss Bio und Regional

Quality over Quantity! Die Auswirkungen einer Ernährung auf Basis schlechter Qualität merkst Du leider erst nach Jahren.
Durch regionale und biologische Lebensmittel unterstützt Du nicht nur Deine eigene Gesundheit, sondern auch die regionalen Bauern, sondern auch das Klima! Und keine Sorge, auch für den kleinen Geldbeutel lassen sich heutzutage gut qualitativ hochwertige Alternativen finden!

3. EAT WHEN YOU´RE HUNGRY

Heutzutag ist alles ständig verfügbar und somit die Gefahr der ewigen “Snackeritis” groß! Dabei ist es schon seit der Steinzeit physiologisch in der Natur vorgesehen, dass unser Körper längere Fastenzeiten aushalten sollte, damit er sein natürliches Recyclingprogramm aktivieren kann. Wenn Du auf Deinen Körper und dein Hungergefühl hörst, dann schmeckt das Essen schon gleich viel besser & Du kannst es auch viel mehr genießen.

Nutrition ist viel mehr als bloße Nährstoffaufnahme!
Vielleicht fragst du dich nun warum wir als CrossFit Box das Thema Nutrition so intensiv beleuchten? – na dann aufgepasst!

Die CrossFit Pyramide besteht aus 4 Elementen, welche wir so auch in unserem Training in der BASIS wiederfinden: Metabolic Conditioning, Gymnastics, Weightlifting & Sport. Die Basis der vier Elemente bildet das fünfte Element: Nutrition. Dies ist somit ein essenzieller Bestandteil von CrossFit!

Alle Elemente bauen aufeinander auf, wackelt das Fundament, dann kann es auch passieren, dass die Performance der anderen Elemente wackelt.

Doch wie sieht dieses Fundament konkret aus?

“Eeat meat and vegetables, nuts and seeds, some fruit, little starch and no sugar!”
Greg Glassman – CrossFit®
-> Ein smarter CrossFitter hat das Ziel, möglichst lange und nachhaltig gesund zu bleiben und die Recovery soweit zu optimieren, dass Du Dich nicht verletzt.

Die richtige Ernährung lässt nicht nur Deine Zellen vor Freude explodieren, sondern hält auch Deine Entzündungswerte niedrig, was Dich vor Krankheiten und Verletzungen schützt. Unsere Vorfahren hatten KEINE verarbeiteten Lebensmittel zur Verfügung. Typische Krankheiten der moderen Zeit wie Typ 2 Diabetis, Bluthochdruck usw. kamen hier schlichtweg nicht vor!

“Keep intake to levels that will support exercise but not body fat”

Entscheidend ist nicht nur WAS Du isst, sondern auch WIE VIEL! Mehr ist nicht unbedingt mehr! Versuche Dich an einer Nahrungsvielfalt zu bedienen, schließlich brauchst Du eine Bandbreite an Nährstoffen. Jeder Athlet is(s)t unterschiedlich, weshalb wir hier keine pauschalen Mengenangaben machen.

Dein Körper ist individuell!

Was wir Dir an die Hand geben wollen, sind die Basics, die Dich und Deine Performance ernährungstechnisch in jedem Fall supporten!

Mehr dazu kannst Du in den nächsten Blog Posts nachlesen! Viel Spaß dabei!

 

Autoren: Social Media Team BASIS