Angelika in der BASIS!

Unsere BASIS Athleten - Angelika Gamer!

Wie bist du zum CrossFit gekommen?

Vor etwa 8 Jahren haben mir meine Kinder einen Gutschein für zwei Personaltrainerstunden geschenkt. Den habe ich dann fast ein Jahr gut gelagert und mir dann etwas freudlos einen Termin vereinbart. Die Übungen machten dann aber Spaß und Moritz hat mich, zu dem damals stattfindenden Zirkeltraining (FitKa), in eine Schulsporthalle eingeladen. Ich hab mich dann überwunden und bin zunächst einmal in der Woche in das FitKA gegangen. Alle waren jünger und gefühlt trainierter, aber auch sehr freundlich.

Seit wann machst du Sport und vor allem CrossFit?

Nach drei Schwangerschaften habe ich 1988 mit Rückbildungsgymnastik angefangen. Dann 1 mal in der Woche dies und das (z.B. Aquajogging, Gymnastik, Federball – eigentlich hat es Badminton sein sollen 😉 , an Geräten im Fitnessstudio …) Gepackt hat mich die Freude an sportlichen Aktivitäten erst beim FitKA und dann vor etwa 5 Jahren als ich mit CrossFit im Beiertheimer Stadion angefangen habe. In der BASIS bin ich seit Beginn dabei.

Was ist deine Lieblingsübung und deine Hassübung?

Nach anfänglichen Berührungsängsten mache ich fast alles gern. Wenn etwas gut erklärt wird, so dass es mit der Zeit auch Bewegungslegastheniker verstehen können, kann alles Spaß machen und Erfolge stellen sich fast zwangsläufig ein. Besonders würde ich den Deadlift erwähnen und ich freue mich immer auf Bench Press (keine typische CrossFit-Übung, aber zum Krafttraining hervorragend). Ich liebe es auch zu Rudern. Hassübungen habe ich nicht. Wenn ich etwas nicht gern mache, hilft es wenn ich das öfter mache. Dann werde ich besser und finde manchmal sogar Gefallen daran. Mit meinen 60 Jahren habe ich wenig gesundheitliche Probleme, außer Einschränkungen in der rechten Schulter, darum meide ich z.B. Kipping Pull Ups.

Was sind deine größten Erfolge (Übung, Gewicht,…)?

Bisher habe ich 3 x bei den CrossFit Open mitgemacht und mich im weltweiten Vergleich gar nicht so schlecht geschlagen, was ich früher nicht gedacht hätte. In der Schule habe ich noch nicht einmal eine kleine Urkunde bei den Bundesjugendspielen bekommen. Beim Deadlift liegt mein 1-Wiederholungsmaximum bei 85 kg, im Bench Press sind es 42 kg, im 2K Rudern ist mein Ziel die 9 Minuten zu knacken. Sekunden werden dabei zu einer Ewigkeit.

Was bedeutet CrossFit und das Training in der BASIS für dich?

Viel Lebensfreude. Wenn ich mich psychisch schlecht fühle bei der Ankunft, gehe ich fröhlich nach dem Training raus. Dank an die vielen lieben Menschen, ich freue mich (meistens) auf alle und auf manche besonders.

Vielen Dank für das Interview! Mache es wie Angelika und melde Dich jetzt zum Probetraining in der BASIS an!